Tattoopflege

Das frisch gestochene Tattoo wurde mit einem provisorischen Verband versorgt, damit vorerst kein Schmutz an die Tätowierung kommt. Nun haben die Hautporen Zeit, sich ohne äußere Einflüsse von innen zu schließen und noch einmal Wundwasser aus der leichten Wunde zu drücken. Dieses sammelt sich unter der Folie zusammen mit der vorher aufgebrachten Creme. 

 

Entferne nach 2-12 Stunden den Verband bzw. die Folie. 

Wenn du dein Tattoo am Vormittag bekommen hast, kannst du dein Tattoo schon am Nachmittag von der Folie befreien. Wenn du dein Tattoo am Nachmittag bekommen hast, kannst du die Folie bis morgen früh drauf lassen.  Wenn du die Folie abgenommen hast, wasche dein frisches Tattoo vorsichtig mit lauwarmem Wasser ab. Richte den Wasserstrahl nicht direkt auf das Tattoo, sondern leicht oberhalb des Tattoos. Wenn du eine bH-neutrale Seife zuhause hast, kannst du dein Tattoo vorsichtig damit abwaschen. Ansonsten streiche einfach ohne Seife ganz vorsichtig und leicht mit deiner sauberen Hand über das Tattoo, damit das schleimige Sekret, welches sich aus der Creme, Wundwasser und Austreten der Farbe gebildet hat, von dem Tattoo abgewaschen wird. Benutze auf keinen Fall zum Abwaschen einen Waschlappen, sondern nur saubere Hände! 

 

Nachdem du dein Tattoo kurz abgewaschen hast, tupfe es mit einem fusselfreien Tuch (Küchenrolle) vorsichtig ab. Du kannst es jedoch auch lufttrocknen lassen.

 

Nun trage das erste Mal vorsichtig und hauchdünn die empfohlene Wund- & Heilsalbe auf.

 

Verbinde das frische Tattoo nochmals für die erste Nacht mit normaler Frischhaltefolie, um Kontakt mit Fusseln, Dreck, Staub, Tierhaaren o.ä. zu vermeiden. Am Tag danach auf dieselbe Weise abwaschen, um die noch manchmal aus dem Tattoo austretenden Wundwasserperlen loszuwerden. Diese bilden sonst nur unnötige Kruste.

 

Nun wirst du dein frisches Tattoo für 2 - 4 Wochen lang täglich 3-4 Mal eincremen (NUR DÜNN AUFTRAGEN!) bis der Schorf, wenn vorhanden, vollständig und von selbst abgefallen ist.  Bitte beachte dass du selbst bei Juckreiz nicht durch Kratzen nachhelfen darfst!

(Wundsalben: Dexpanthenol, Pantothen, Tattoomed, Auafee, Pegasus, Badger Tattoobalm….)

 

 Nach ca. 4-7 Tagen beginnt sich die Schutzhaut über der Tätowierung wie ein Sonnenbrand herunter zu schälen. Die tätowierten Hautpartien beginnen sich abzulösen. Darunter kommt eine stark glänzende Haut (Babyhaut) zum Vorschein. Diese ist die erste, neu gebildete Haut über der frischen Tätowierung, unter der die eingestochenen Farbpigmente deutlich zu sehen sind.

 

Vermeide die ersten 3-4 Wochen Vollbäder, da das "Bild Gefahr laufen" würde, aufzuweichen und aufzuquellen. Das könnte einen Farbverlust der Tätowierung zur Folge haben und dünne Linien könnten verschwimmen.

 

Auch keine Sauna, Chlorbäder und Schwimmhallen für mindestens 3-4 Wochen – bis das Tattoo verheilt ist! Eine frisch gestochene Tätowierung ist wie eine Wunde zu behandeln – gehe in den ersten Tagen besonders vorsichtig damit um.

 

In den kommenden 3-4 Wochen ist dringend von Solariumbesuchen und Sonneneinstrahlung abzuraten. Auch danach an ausreichend Sonnenschutzcreme gegen UV-Strahlung denken.

 

Bitte halte dich an die Anweisungen damit dein Tattoo gut verheilen kann. 

 

 

3 Tages - Wundpflaster

Wolltest du statt der Folie ein Wundpflaster haben, lasse dieses 3Tage auf dem Tattoo. Beim Ablösen unter die Dusche stellen. Das Pflaster niemals gegen die Haut abziehen, sondern wie einen Kaugummi herunterdehnen um den Winkel möglichst nahe an der Haut halten. Nimm dir dafür genug Zeit. Die Haut wird danach sehr gerötet sein. Bitte keinesfalls abzupfen!

Wasche dein Tattoo nach Abziehen des Wundpflasters vorsichtig ab.

Nachdem du dein Tattoo kurz abgewaschen hast, tupfe es mit einem fusselfreien Tuch (Küchenrolle) vorsichtig ab. Du kannst es jedoch auch lufttrocknen lassen.

 

Nun trage das erste Mal vorsichtig und hauchdünn die empfohlene Wund- & Heilsalbe auf.

(Wundsalben: Dexpanthenol, Pantothen, Tattoomed, Auafee, Pegasus, Badger Tattoobalm….)

 

 Pflege das Tattoo danach mit Salbe für mindestens 2 Wochen lang 3-4 mal täglich. Sollte das Pflaster schon vor Ablauf der 3 Tage abgehen, befolge bitte die Anleitung oben. Sollten noch Klebreste vorhanden sein, bekommst du diese durch Einreiben mit etwas fettiger Salbe (z.B. Dexpanthenol) herunter.

Falls Hautirritationen durch das Wundpflaster hervorgerufen werden, dieses sofort entfernen.